Seminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Durch das Gesetz zum Schutz vor Manipulationen an digitalen Grundaufzeichnungen („Kassenge-setz“) ist das Thema Kassenführung noch stärker in den Fokus des Finanzamts geraten. Seit 2018 greift die sog. Kassen¬nachschau. Unangekündigte Kassenprüfungen werden damit zur Regel. Selbstständigen mit viel Bargeschäft
Wir unterstützen Sie bei Ihrem Weg in die digitale Zukunft. Unser sechsstufiges Schulungsprogramm richtet sich an Einsteiger und Fortgeschrittene. Es ist so aufgebaut, dass sowohl Steuerberater als auch Kanzleimitarbeiter einen vollständigen Überblick über die Einrichtung einer digitalen Kanzlei anhand der DATEV-Software erhalten.   Inhalt: Stufe
Seminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Beinahe jede betriebliche Transaktion eines Unternehmers löst eine umsatzsteuerliche Fragestellung aus. Somit stellt die Umsatzsteuer in der täglichen Praxis eine der wichtigsten und zugleich komplexes-ten Steuerarten dar. Häufige Gesetzesänderungen, eine Vielzahl von Verwaltungsanweisungen sowie vor allem die Rechtsprechung des
Halbtagesseminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Die steuerliche Behandlung von Kraftfahrzeugen spielt in der täglichen Beratungspraxis eine ausgesprochen bedeutsame Rolle und ist für die Mandanten oftmals eine Herzensangelegenheit. Das Thema „Fahrzeuge im Steuerrecht“ ist komplex und berührt nahezu alle Mandanten: Unternehmer, Gewerbetreibende, Freiberufler und Arbeitnehmer.
Halbtagesseminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Im Lohnsteuerrecht sind zahlreiche Neuerungen und Fortentwicklungen zu beachten. Im Blickpunkt stehen neben zahlreichen Gesetzesänderungen auch neue Verwaltungsanweisungen, die es für die Arbeitgeber un-mittelbar anzuwenden gilt. Bedeutsam sind insbesondere steuerliche Neuerungen bei der Abrechnung von Veranstaltungskosten sowie aktuelle Entwicklungen bei
Halbtagesseminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Besteuerung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere die Vorschriften zur Aner-kennung der Gemeinnützigkeit sowie die Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgabenord-nung, werden ausführlich dargestellt. Außerdem werden die
Halbtagesseminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Das Seminar gibt einen Überblick über die Grundlagen der Rechnungslegung von gemeinnützigen und nicht gemeinnützigen Vereinen und Stiftungen. Die aktuellen Änderungen, insbesondere die völlig neu gestalteten Vorschriften zur Rücklagenbildung sowie die Änderungen des Anwendungser-lasses zur Abgabenordnung, werden ausführlich dargestellt.
Mitarbeiterseminar Dieses Seminar beschäftigt sich mit den Unterschieden bei der umsatz- und der ertragsteuerlichen Behandlung verschiedenster Geschäftsvorfälle bei Gesellschaften. Der Schwerpunkt wird dabei auf die Personengesellschaf­ten gelegt, wobei auch immer wieder ein Vergleich zu der Besteuerung bei den Kapitalgesellschaften erfolgen wird. Dabei wird auch die
Halbtagesseminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen – Praxisfragen und -empfehlungen zur Haftungsvermeidung im Umgang mit der Going-Concern-Vermutung – Mit seinem Urteil vom 26.01.2017 hat sich der IX. Senat des BGH erstmals explizit mit der Fortführungsannah-me des § 252 Abs. 1 Nr. 2 HGB (sog. „Going-Concern-Prämisse“)
Seminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen Dienstleistungen, Handel, Werklieferungen – der europäische Markt wächst immer stärker zusammen. Dabei wurde und wird aktuell die umsatzsteuerrechtliche Beurteilung im Binnenmarkt erheblichen Verände­rungen unterworfen – und die Änderungen durch Gesetzgebung und Rechtsprechung reißen nicht ab. Sie benötigen daher zuverlässige