Seminar für Kolleginnen und Kollegen Den Mandaten nicht nur in Fragen der Deklaration und der Compliance, sondern auch im Hinblick auf sich eröffnende Gestaltungsansätze beraten zu können, verfestigt sich zunehmend zu einem Qualitätsmerkmal der steuerlichen Beratungspraxis. Das Instrumentarium der gestaltenden Steuerberatung hat dabei in jüngerer
Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Seit 2018 führen die Finanzämter immer mehr unangekündigte Kassenprüfungen durch. Selbstständigen mit viel Bargeschäft drohen aufgrund der Verschärfung des Verwaltungsvollzugs existenzgefährdende Schätzungen. Die Betriebsprüfer/innen entdecken zunehmend Fehler in der Kassenbuchführung, auf die früher weniger geachtet wurde. Mängel in der Kassenbuchführung
Halbtageseminar für Kolleginnen und Kollegen   Seit dem Bilanzrechtsmodernisierungsgesetz (BilMoG) kommt es auch in der mittelständischen Abschlusserstellungs­praxis vermehrt zu Abweichungen zwischen Handels- und Steuerbilanz. Vor diesem Hintergrund verwundert es insofern nicht, dass der Anteil an Einheitsbilanzen insb. bei kleinformatigen Kapitalgesellschaften in den vergangenen Jahren dramatisch
Halbtageseminar für Kolleginnen und Kollegen   Nicht zuletzt vor dem Hintergrund des Ratings bei Kreditvergaben kommt der Größe Eigenkapital eine herausragende Bedeutung zu. Dementsprechend sind Fragen einer zutreffenden Abgrenzung und eines korrekten bilanziellen Aus­weises des Eigenkapitals von höchster praktischer Relevanz. Daneben zeigt die Praxis, dass
 Halbtageseminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Die Umsatzsteuerrechtliche Organschaft ist seit Jahren im Wandel und ein wiederkehrender Streitpunkt zwischen Steuerpflichtigen und Finanzverwaltung. Hintergrund ist, dass es in Deutschland kein Antragsverfahren gibt, wie es andere EU-Mitgliedstaaten vorsehen. Steuerpflichtige können somit unerkannt eine Organschaft begründen oder fälschlicherweise vom
Halbtagesseminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter   In der Immobilienwirtschaft gibt es eine Vielzahl an Berührungspunkten mit dem Umsatzsteuerrecht. Bei Erwerb und Bebauung stellt sich regelmäßig die Frage nach dem Vorsteuerabzug. Selbiges gilt auch mit Blick auf die Kosten der laufenden Verwaltung. Ausschlaggebend ist dabei stets,