Seminar für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Aufgrund des § 4 Abs. 3 EStG können nicht zur Buchführung verpflichtete Steuerpflichtige ihren Gewinn als Über­schuss der Betriebseinnahmen über die Betriebsausgaben ermitteln. Hierdurch soll die Gewinnermittlung verein­facht und erleichtert werden. Im Grundsatz handelt es sich um eine Zu- und Abflussrechnung, die jedoch durch viele Ausnahmen erschwert wird. So gehören u.a. die für den Betrieb eingesetzten Wirtschaftsgüter zum Betriebs­vermögen, deren stille Reserven nach den gleichen Regeln wie beim Betriebsvermögenvergleich zu besteuern sind. Weitere Besonderheiten ergeben sich durch die von der Rechtsprechung geforderte Wahrung der Identität des Gesamtgewinns.

 

Dieses Seminar bietet Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus Steuerberatungskanzleien eine umfassende und praxisrelevante Darstellung der Grundsätze zur Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG mit zahlreichen Beispielen und Verweisen auf die Anlage EÜR 2020 unter Berücksichtigung der ESt-Gesetzesänderungen vom 21.12.2020.

 

I.  Wesen der Gewinnermittlung nach § 4 Abs. 3 EStG

  1. Überschussrechnung als selbstständige Gewinnermittlungsart, Anwendungsbereich
  2. Dreiteilung des Vermögens bei der Überschussrechnung
    (notwendiges BV, gewillkürtes BV, notwendiges PV)
  3. Exkurs: Unternehmensvermögen bei der USt

II.  Aufzeichnungspflichten

  1. Mindestaufzeichnungen bei der Einnahme-Überschussrechnung
  2. Aufzeichnungen für die Inanspruchnahme steuerlicher Vergünstigungen
  3. Anlage EÜR

III. Zufließen von Betriebseinnahmen / Abfließen von Betriebsausgaben

Zeitliche Zurechnung (§ 11 Abs. 1 u. 2 EStG)

IV. Betriebseinnahmen

  1. Darlehen, Damnum, Geldbeschaffungskosten, Vorschusszahlungen
  2. Durchlaufende Posten
  3. Veräußerung von Anlagevermögen
  4. Entnahme von Anlagegütern, Umlaufvermögen
  5. Entnahme von Nutzungen und Leistungen (u.a. private Kfz-Nutzung, Leasingfahrzeuge)
  6. Behandlung der USt

V. Betriebsausgaben

  1. Erwerb von Umlaufvermögen
  2. Erwerb von nicht abnutzbarem Anlagevermögen
  3. Erwerb von abnutzbarem Anlagevermögen
  4. AfA-Methoden einschl. § 7g EStG (2020), degressive AfA (2020)
  5. Forderungsausfall
  6. Einlage von Anlagegütern, Umlaufvermögen
  7. Aufwands- oder Nutzungseinlage

VI. Wechsel der Gewinnermittlungsart

  1. Übergang von der Überschussrechnung zum BV-Vergleich
  2. Übergang vom BV-Vergleich zur Überschussrechnung
  3. Zeitraum für die Vornahme der Zu- und Abrechnungen

 

 

 

Referenten:
Dipl.-Finw. Manfred Keil, StB, Hannover

 

Termin und Ort:
1. September 2021 Halle (Mittwoch) 09:00 – ca. 17:00 Uhr
Mercure Hotel Halle-Leipzig, An der Windmühle 1, 06188 Landsberg OT Peißen

Das Hotel verfügt über 100 Gästeparkplätz.
Für die Eingabe der Adresse in das Navigationsgerät ist es wichtig als Ort Landsberg einzugeben.

Sollte es die Straße trotzdem nicht finden, so geben Sie bitte als Alternative die Saarbrücker Straße ein.

 

Gebühr je Teilnehmer:
EUR 190,00 zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer
Für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung enthalten.

EUR 260,00 zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer
Für Teilnehmer, die nicht Mitglied des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. sind. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung enthalten.

 

 

>> Einladung

Online anmelden



Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Ich bin Mitglied:

janein

Mitgliedsnummer


Rechnungsempfänger:

Firma / Name, Vorname*

Straße Nr.*

Ort*

Plz*

E-Mail*



Teilnehmer:

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname


Die Gebühr ziehen Sie bitte ein:

Bekannte Bankverbindungneue Bankverbindung

IBAN

BIC

Bankinstitut, Ort

Konto-Inhaber: Name, Vorname

Achtung: Alle Daten werden im Klartext übertragen!


Gesonderte Rechnungslegung sowie der Einzug der Lastschriften erfolgen nach dem Seminar.

Die Gebühr für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. gilt auch für deren nicht berufsangehörige Mitarbeiter. Bei Rücklastschriften und Mahnungen wird jeweils eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR berechnet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. (Sie können sich auch per Telefax oder über das Internet anmelden). Anmeldebestätigungen werden nicht erteilt. Die Akademie gibt nur Mitteilung bei Überbelegung eines Seminars. Stornierungen werden nur anerkannt, wenn die Absage mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt wird. Spätere Stornierungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die volle Seminargebühr wird fällig. Für nicht wahrgenommene Seminare kann die Arbeitsunterlage schriftlich angefordert werden. Foto-/Tonrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass alle dort von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit der Studien-Akademie zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden können.

Ich bin einverstanden, dass die Studien-Akademie Magdeburg GmbH meine Daten für die Bearbeitung der Seminaranmeldung elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

Hinweis: Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.



 

adminFIREFLY20080618