Seminar für Kolleginnen und Kollegen sowie qualifizierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Die Umsatzsteuer unterliegt permanenten Änderungen. Gesetzgeber, Rechtsprechung und Finanzverwaltung ändern in großen oder manchmal auch nur in kleinen Dingen die anwendbaren Rechtsgrundsätze. Der Gesetzgeber wird zum Jahreswechsel 2020/2021 besonders aktiv: Das Jahressteuergesetz 2020 wird umfassende Änderungen und Ergänzungen des Umsatzsteuerrechts mit sich bringen. Aber auch aus der Rechtsprechung von EuGH und BFH und der Umsetzung durch die Finanzverwaltung ergeben sich wichtige Konsequenzen für die Praxis. Eine ständige Fortbildung auf dem Gebiet der Umsatzsteuer ist unerlässlich, um mögliche Gefahrenquellen rechtzeitig zu erkennen.

Das Seminar „Umsatzsteuer 2021“ wird die Änderungen des Umsatzsteuerrechts in konzentrierter Form vermitteln. Basis der Veranstaltung ist eine umfangreiche Arbeitsunterlage.

 

I. Die aktuellen gesetzlichen Änderungen durch das Jahressteuergesetz 2020

  1. Änderungen bei der Steuerbefreiung § 4 UStG
  2. Ergänzung der Tatbestände des Reverse-Charge-Verfahrens nach § 13b UStG
  3. Änderungen bei Rechnungen und Vorsteuerabzug, § 14 und § 15 UStG
  4. Neue Regelungen für den Versandhandel
  5. Umsetzung der One-Stop-Shop-Regelung
  6. Alle weiteren Änderungen im Überblick

II. Aktuelles aus Rechtsprechung und Finanzverwaltung

  1. Steuerbarkeit: Zahlung bei vorzeitiger Vertragsbeendigung
  2. 2. Unternehmereigenschaft (u.a. Aufsichtsräte und die Auswirkungen auf andere Sachverhalte, neue Unsicherheit bei der umsatzsteuerlichen Organschaft)
  3. Leistungsort im Umsatzsteuerrecht; EuGH zum grundstücksbezogenen  Umsatz, Gutscheine und der Ort der Leistung
  4. Steuerbefreiung: medizinische Behandlungen (u.a. Telefonberatung, MDK-Gutachten), Vereine und sportliche Veranstaltungen, Schulungsleistungen
  5. Fragen zur Bemessungsgrundlage (u.a. Zuschüsse, Photovoltaikanlagen)
  6. Rechnungen und Steuerausweis (u.a. Rückwirkung einer berichtigenden Rechnung, unberechtigter Steuerausweis bei Gutschriften, Modifizierung der Verwaltungsauffassung zur Rechnungsanschrift)
  7. Vorsteuer und Vorsteuerberichtigung (u.a. Berichtigung bei erfolglosen Unternehmern, Dokumentation einer Zuordnungsentscheidung, Vorsteuer beim Homeoffice, Beginn des Berichtigungszeitraums)
  8. Fragen rund um den Steuersatz (u.a. Restaurant- und Verpflegungsdienstleistungen, E-Books)
  9. Nachbetrachtung der temporären Steuersatzabsenkung
  10. Strafbarkeit von Strohleuten bei der Umsatzsteuer-Hinterziehung

III. Hinweise auf anhängige Verfahren (Vorabentscheidungsersuchen) beim EuGH und BFH

IV. Aktuelle, bis zum Seminar veröffentlichte wichtige Urteile und Verwaltungsanweisungen

 

Referenten:
Dr. Jörg Grune, Vors. Richter am Nds. FG, Hannover
Prof. Rolf-Rüdiger Radeisen, Steuerberater, Berlin

 

Termine und Orte:
15.03.2021 Halle (Montag) 09:00 – ca. 17:00 Uhr

Mercure Hotel Halle-Leipzig, An der Windmühle 1, 06188 Landsberg OT Peißen

Wichtig für die Anreise mit Navigationsgerät:

Für die Eingabe der Adresse in das Navigationsgerät ist es wichtig als Ort Landsberg einzugeben.
Sollte es die Straße trotzdem nicht finden, so geben Sie bitte als Alternative die Saarbrücker Straße ein.

23.03.2021 Magdeburg (Dienstag) 09:00 – ca. 17:00 Uhr
Vortragssaal im HAUS DER STEUERBERATER, Zum Domfelsen 4, 39104 Magdeburg

Unseren Seminarteilnehmern ist das kostenlose Parken auf dem Gästeparkplatz des HAUSES DER STEUERBERATER gestattet, die Kapazität ist jedoch begrenzt.

 

Gebühr je Teilnehmer:
EUR 195,00 zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer
Für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung  enthalten. 

EUR 265,00 zuzüglich gesetzlicher Umsatzsteuer
Für Teilnehmer, die nicht Mitglied des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. sind. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung  enthalten.

 

 

  

>> Einladung

Online anmelden



Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Ich bin Mitglied:

janein

Mitgliedsnummer


Rechnungsempfänger:

Firma / Name, Vorname*

Straße Nr.*

Ort*

Plz*

E-Mail*



Teilnehmer:

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname


Die Gebühr ziehen Sie bitte ein:

Bekannte Bankverbindungneue Bankverbindung

IBAN

BIC

Bankinstitut, Ort

Konto-Inhaber: Name, Vorname

Achtung: Alle Daten werden im Klartext übertragen!


Gesonderte Rechnungslegung sowie der Einzug der Lastschriften erfolgen nach dem Seminar.

Die Gebühr für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. gilt auch für deren nicht berufsangehörige Mitarbeiter. Bei Rücklastschriften und Mahnungen wird jeweils eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR berechnet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. (Sie können sich auch per Telefax oder über das Internet anmelden). Anmeldebestätigungen werden nicht erteilt. Die Akademie gibt nur Mitteilung bei Überbelegung eines Seminars. Stornierungen werden nur anerkannt, wenn die Absage mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt wird. Spätere Stornierungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die volle Seminargebühr wird fällig. Für nicht wahrgenommene Seminare kann die Arbeitsunterlage schriftlich angefordert werden. Foto-/Tonrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass alle dort von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit der Studien-Akademie zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden können.

Ich bin einverstanden, dass die Studien-Akademie Magdeburg GmbH meine Daten für die Bearbeitung der Seminaranmeldung elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

Hinweis: Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.



 

adminFIREFLY20080618