Hannover/Göttingen – Am 23. und 24. Mai 2019 fanden sich die Delegierten des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e. V. zur alljährlichen Landesverbandstagung in Niedersachsens ältester Universitätsstadt ein.

 

Knapp 200 Delegierte aus 14 Bezirken kamen an diesen beiden Tagen in Göttingen zusammen und legten die Ausrichtung des Verbandes für das kommende Jahr fest. Es standen neben der Verbandsarbeit auch das Networking und der kollegiale Austausch auf dem Programm.

Im Fokus der beiden Tage standen aber nicht nur die Steuerberater, sondern auch deren (zukünftige) Mitarbeiter. So sprach am zweiten Tag im Rahmen der Festveranstaltung in der Aula der Georg-August-Universität Göttingen neben dem Göttinger Bundestagsabgeordneten und Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes, Fritz Günzler MdB, auch Prof. Dr. Jutta Rump von der Universität Ludwigshafen zu den geladenen Gästen. Im Fokus ihrer Rede stand das Thema Fachkräftesicherung und damit einhergehend die Attraktivität als Arbeitgeber. Zwei Punkte, die auch eine Rolle im Rahmen des Arbeitgebersiegels des Steuerberaterverbandes eine wichtige Rolle spielen. Seit 2018 können die Mitglieder des Verbandes das Siegel „Exzellenter Arbeitgeber“ erwerben und so gegenüber potenziellen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern dokumentieren, dass diese in der jeweiligen Kanzlei ein ausgezeichnetes Arbeitsumfeld erwartet. „Unsere Mitglieder sind ausgezeichnete Arbeitgeber. Das machen wir als Verband sichtbar!“, so Christian Böke, Präsident des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt und selber Inhaber eine Kanzlei in Braunschweig.

 

adminFIREFLY20080618