Mitarbeiterseminar

Auch für die Tätigkeit als Steuerberater hat die zunehmende Verschuldung privater Haushalte und damit vieler Arbeitnehmer enorme Auswirkungen auf die tägliche Arbeit: Sie werden immer häufiger mit Lohnpfändungen konfrontiert, die sie u.a. für ihre Kunden berechnen und abwickeln müssen. Hierdurch entstehen zum einen für die Bearbeitung dieser Fälle erhöhte Kosten, daneben erhebliche Haftungs- und Prozessrisiken bei Falschberech­nung, da eine Vielzahl zwingender gesetzlicher sowie gerichtlicher Vorgaben zu erfüllen sind. In dieser Veranstal­tung erhalten Sie Schritt für Schritt systematisch das nötige Wissen und praktische Tipps für eine zügige und korrekte Pfändungsbearbeitung

Daneben wird ein Überblick über die wesentlichen Pflichten bei der Bearbeitung einer Verbraucherinsolvenz gegeben.

 

Inhalt:

I. Ablauf und wirksame Zustellung einer Pfändung

II. Vorpfändung bzw. vorläufiges Zahlungsverbot

III. Drittschuldnerauskunft, Verpflichtung des Arbeitgebers zur Herausgabe von Lohnabrechnungen

IV. Pfändungsbeträge bei einer Normalpfändung richtig berechnen

  1. Arbeitseinkommen, Naturalbezüge
  2. Unpfändbare Bezüge
  3. Pfändbarkeit von Zeitzuschlägen
  4. Richtiges Vorgehen bei Entgeltumwandlung und vermögenswirksamen Leistungen
  5. Korrekte Ermittlung der unterhaltsberechtigten Personen

 

V. Unterhaltspfändung

  1. Richtiges Vorgehen und Berechnung des pfändbaren Betrages bei einer Unterhaltspfändung
  2. Konkurrenz Normalpfändung mit Unterhaltspfändung

 

VI. Sonderfälle der Pfändung

  1. Aufrechnungsmöglichkeiten des Arbeitgebers
  2. Zusammenrechnung mehrerer Arbeitseinkommen

 

VII. Lohnabtretung

  1. Pflichten des Arbeitgebers bei Lohnabtretungen
  2. Zusammentreffen von Pfändung und Abtretung

 

VIII. Einzelfragen zur Verbraucherinsolvenz

 

Referentin:
Stefanie Hock, Rechtsanwältin, Lehrbeauftragte an der FH Kehl, Offenburg

 

Termin und Ort:
12. Juni 2019 in Halle (Mittwoch) 09:00 – ca. 17:00 Uhr
Mercure Hotel Halle-Leipzig, An der Windmühle 1, 06188 Landsberg OT Peißen

Für die Eingabe der Adresse in das Navigationsgerät ist es wichtig als Ort Landsbergeinzugeben.
Sollte es die Straße trotzdem nicht finden, so geben Sie bitte als Alternative die Saarbrücker Straße ein.

 

Gebühr je Teilnehmer:
EUR 170,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Mitgliederdes Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter.In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung  enthalten.

EUR 220,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Teilnehmer, die nichtMitglied des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. sind. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung  enthalten.

 

 

 

>> Einladung

>> Fax-Formular zur Anmeldung

Online anmelden



Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Ich bin Mitglied:

janein

Mitgliedsnummer


Rechnungsempfänger:

Firma / Name, Vorname*

Straße Nr.*

Ort*

Plz*

E-Mail*



Teilnehmer:

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname


Die Gebühr ziehen Sie bitte ein:

Bekannte Bankverbindungneue Bankverbindung

IBAN

BIC

Bankinstitut, Ort

Konto-Inhaber: Name, Vorname

Achtung: Alle Daten werden im Klartext übertragen!


Gesonderte Rechnungslegung sowie der Einzug der Lastschriften erfolgen nach dem Seminar.
Die Gebühr für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. gilt auch für deren nicht berufsangehörige Mitarbeiter. Bei Rücklastschriften und Mahnungen wird jeweils eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR berechnet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. (Sie können sich auch per Telefax oder über das Internet anmelden). Anmeldebestätigungen werden nicht erteilt. Die Akademie gibt nur Mitteilung bei Überbelegung eines Seminars. Stornierungen werden nur anerkannt, wenn die Absage mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt wird. Spätere Stornierungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die volle Seminargebühr wird fällig. Für nicht wahrgenommene Seminare kann die Arbeitsunterlage schriftlich angefordert werden. Foto-/Tonrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass alle dort von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit der Studien-Akademie zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden können.

Ich bin einverstanden, dass die Studien-Akademie Magdeburg GmbH meine Daten für die Bearbeitung der Seminaranmeldung elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

Hinweis: Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.



adminFIREFLY20080618