Mitarbeiterseminar

Für Mitarbeiter ist regelmäßig die Höhe ihres Nettolohns entscheidend. Unternehmen sowie deren Steuerberater werden gerade in den Zeiten einer hohen Steuer- und Abgabenbelastung mit Fragen konfrontiert, wie der Arbeitgeber für bestimmte Mitarbeiter ohne erhebliche Steuer- und Abgabenbelastung das Nettoeinkommen erhöhen kann. Dies dient gleichzeitig der Motivation und der Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen. Das Lohnsteuerrecht bietet gerade auch wegen der in 2019 neu anzuwendenden Steuerfreiheiten vielfältige Mög­lichkeiten an, die es gilt, in Gesprächen mit den Mandanten zu erörtern und deren Gestaltungen einzuleiten.

So könnte beispielsweise eine Entgeltumwandlung von Barlohn zu Gunsten geldwerter Vorteile steueroptimal sein. Auch die beschlossenen Änderungen bei der betrieblichen Altersversorgung könnten in Betracht gezogen werden.

In der Veranstaltung wird in praxisrelevanter Weise übersichtlich anhand zahlreicher Beispielsfälle auf vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten sowie auf Haftungsgefahren der Aussagen von sog. Lohnoptimierern eingegangen.

 

Inhalt:

I. Aktuelles

  1. Entgeltumwandlung (Austausch von Barlohn in Sachlohn) und Gestaltungsgrenzen
    (neues BMF-Schreiben)
  2. Abgrenzung: Arbeitslohn vs. Sonderrechtsbeziehungen zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer
    (Home-Office, Garagengeld, Werbezuschüsse etc.)
  3. Job-Bikes: Steuerfreiheit 2019 + Gestaltungsmöglichkeiten
  4. Steuerfreiheit 2019: öffentliche Verkehrsmittel und Kostenübernahme durch Arbeitgeber
  5. Gesundheitsförderungsmaßnahmen / Fitnesscenter
  6.  Mahlzeitenzuschüsse und amtlicher Sachbezugswert: Gestaltungsmöglichkeiten
  7. Neues zur 44 €-Freigrenze (Versandkosten, Verwaltungskosten und Arbeitslohn, Versicherungen als Sachbezug, Gefahr bei Strom- und Benzinkostenzuschüssen)
  8. Reisekostenrechtliche Gestaltungsmöglichkeiten

II. Steuerfreie bzw. nicht lohnsteuerbare Leistungen und Gestaltungsmöglichkeiten

  1. Vergünstigte Waren und Dienstleistungen von Dritten und Drittlohn
  2. Essenmarken / Restaurantscheck
  3. Parkplatzgestellung an Mitarbeiter (Lohnsteuer kontra Umsatzsteuer)
  4.  Aufmerksamkeiten / Arbeitsessen / Snacks im Betrieb
  5. Arbeitgeberdarlehen
  6. Betriebsveranstaltung (Update)
  7. Kindergartenzuschüsse / Familienserviceleistungen
  8. PC / Handygestellung / Datenverarbeitungsanlagen
  9. Kundenanbindungsprogramme
  10. Durchlaufende Gelder / Auslagenersatz
  11. Belegschaftsrabatte + Rabattfreibetrag (Gestaltungsmöglichkeiten und -grenzen)

III. Dienstwagen

  1. BMF v. 4.4.2018
  2. Werkstattwagen / Rufbereitschaft
  3. Preisvorteile aus dem Arbeitnehmer-Erwerb von Leasingfahrzeugen
  4. Nutzungsverbot / Nutzungsverzicht / Nutzungsausfall
  5. Steuergestaltung: Elektrofahrzeuge / Hybridelektrofahrzeuge
  6. Abwahl der 0,03 %-Regelung zugunsten der 0,002 %-Regelung
  7. Mini-Jobber + Mindestlohn + Dienstwagen
  8.  Ordnungsgemäßes Fahrtenbuch / Gesamtkostenermittlung (aktuelle Entwicklung)
  9. Dienstwagen: Entgeltumwandlung oder Nutzungsentgelt

IV. Vorteile durch Lohnsteuerpauschalierung

  1. Lohnsteuerpauschalierung und Entgeltumwandlung
  2. Lohnsteuerpauschalierung und Sozialversicherungsrecht
  3. Erholungsbeihilfen
  4. Internetzuschüsse
  5. Zuwendung von Datenverarbeitungsgeräten
  6. Überzahlte Tagegelder
  7. Zuschüsse für Fahrten zur ersten Tätigkeitsstätte/Sammelpunktfahrten
  8. § 37a EStG (Miles & More-Regelung, Payback-Punkte)
  9.  § 37b EStG (u.a. Geschenke +  Motivationsmaßnahmen und 10.000 €-Grenze)

V. Betriebliche Altersversorgung

  1. Abrechnung interner Versorgungsträger
  2. Externe Versorgungsträger
  3. Arbeitgeberzuschuss und bAV

 

Referent:
Diplom-Finanzwirt Michael Seifert, Steuerberater, Troisdorf

 

Termin und Ort:
18. Juni 2019 (Dienstag) in Magdeburg 09:00 – ca. 16:00 Uhr

Vortragssaal im HAUS DER STEUERBERATER, Zum Domfelsen 4, 39104 Magdeburg
Unseren Seminarteilnehmern ist das kostenlose Parken auf dem Gästeparkplatzdes HAUSES DER STEUERBERATER gestattet, die Kapazität ist jedoch begrenzt.

 

Gebühr je Teilnehmer:
EUR 170,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Mitgliederdes Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter.

EUR 220,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Teilnehmer, die nichtMitglied des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. sind. In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung enthalten.

 

 

>> Einladung

>> Fax-Formular zur Anmeldung

Online anmelden



Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Ich bin Mitglied:

janein

Mitgliedsnummer


Rechnungsempfänger:

Firma / Name, Vorname*

Straße Nr.*

Ort*

Plz*

E-Mail*



Teilnehmer:

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname


Die Gebühr ziehen Sie bitte ein:

Bekannte Bankverbindungneue Bankverbindung

IBAN

BIC

Bankinstitut, Ort

Konto-Inhaber: Name, Vorname

Achtung: Alle Daten werden im Klartext übertragen!


Gesonderte Rechnungslegung sowie der Einzug der Lastschriften erfolgen nach dem Seminar.
Die Gebühr für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. gilt auch für deren nicht berufsangehörige Mitarbeiter. Bei Rücklastschriften und Mahnungen wird jeweils eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR berechnet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. (Sie können sich auch per Telefax oder über das Internet anmelden). Anmeldebestätigungen werden nicht erteilt. Die Akademie gibt nur Mitteilung bei Überbelegung eines Seminars. Stornierungen werden nur anerkannt, wenn die Absage mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt wird. Spätere Stornierungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die volle Seminargebühr wird fällig. Für nicht wahrgenommene Seminare kann die Arbeitsunterlage schriftlich angefordert werden. Foto-/Tonrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass alle dort von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit der Studien-Akademie zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden können.

Ich bin einverstanden, dass die Studien-Akademie Magdeburg GmbH meine Daten für die Bearbeitung der Seminaranmeldung elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

Hinweis: Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.



adminFIREFLY20080618