Seminar für Kollegen/innen und qualifizierte Mitarbeiter/innen

Das Seminar richtet sich an Steuerpraktiker. Es fasst die aktuellen Entwicklungen in Rechtsprechung, Gesetzgebung und den Verwaltungsanweisungen zusammen, z.B. die grundlegende Rechtsprechungsänderung zur Realteilung. Diese wird ausführlich dargestellt und weiterhin bestehende Zweifelsfragen sowie Gestaltungsempfehlungen anschaulich erörtert. Darüber hinaus werden relevante Umwandlungsvorgänge von und auf Personenunternehmen mit den daraus resultierenden Folgen und praktischen Hinweisen erörtert und auf typische Fallstricke hingewiesen. Speziell unter Beachtung von Problemkreisen bei Personenunternehmen/Personengesellschaften sind ferner u.a. aktuelle Themenbereiche aus den Bereichen Ertragsteuerrecht (u.a. Aktuelles zur Abfärbetheorie bei Freiberuflern) und Umsatzsteuerrecht (z.B. Vorgaben des EuGH zu Praxisgemeinschaften und ähnlichen Gemeinschaften) wesentliche Inhalte des Seminars.  

Im Rahmen des Seminars werden eine Vielzahl praxisnaher Problembereiche in den theoretischen Grundlagen und möglicher Abwehrberatungsansätze erörtert. Die Seminarinhalte werden laufend an die aktuellen Entwicklungen in Gesetzgebung und Rechtsprechung angepasst.

 

Inhalt:

I. Ertragsteuerliche Schwerpunkte bei Personengesellschaften

1. Umwandlungen unter Einbezug von Personengesellschaften, § 18 Abs. 3 UmwStG – die „unbekannte Gefahr“
2. Einbringungsprobleme eines Personenunternehmens nach dem sog. Mischmodell in eine Kapitalgesellschaft, Praxisbeispiel
3  Grundzüge und spezieller Problembereiche des gewerblichen Grundstückshandels bei Personenunternehmen
4. Aktuelle Entwicklungen zur Realteilung
5. Erörterung und Besonderheiten der Betriebsaufspaltung
6. Aktueller Stand zur einfachen und modifizierten Trennungstheorie
7. Die private PKW-Nutzung in der Personengesellschaft, Nutzungsverzicht und Entkräftung des Anscheinsbeweises
8. Die Auswirkungen des Brexit auf in Deutschland ansässige LLP und Ltd.
9. Umfang der Mitübertragung wesentlicher Betriebsgrundlagen i.Z.m. § 6 Abs. 3 EStG
10. Steuerfalle Beendigung Betriebsaufspaltung
11. Das Ende der PKW-Leasingsonderzahlung bei Einnahmeüberschussrechnern?
12. Aktuelle Entwicklungen zur Verlustausgleichsbeschränkung des § 15a EStG (u.a. nach Teilanteilsveräußerung)
13. Steuerliche Besonderheiten der vermögensverwaltenden Personengesellschaft (u.a. Gewinnerfassung bei Gesellschafterwechsel)
14. Gewerbesteuerpflicht für Gewinne aus Veräußerung von Anteilen an einer Mitunternehmerschaft
15. Grundzüge und Praxisbeispiel zur Anwachsung

 

II. Umsatzsteuerliche Problembereiche

1. Was ist neu ab 2019 bei der Organschaft bei Personengesellschaften? 
2.Praxisempfehlungen zu diversen EuGH-Vorlagebeschlüssen (u.a. Vorsteuerabzug aus Anzahlungen)
3.Unberechtigter Steuerausweis bei falscher Abrechnung Gesellschafter / Gesellschaft
4. Aktuelles Stand zu sog. Vorschaltmodellen in der Landwirtschaft

 

III. Sonstige Problembereiche bei Personengesellschaften

1. § 1 Abs. 2a GrEStG – Eine Gefahr für atypische Makler
2. Kooperationsmodelle am Beispiel von Ärzten: Ist die PartGmbB als Rechtsform für ärztliche Kooperationen und MVZ geeignet?
3. Kurzhinweise zur Übertragung unter Nießbrauchsvorbehalt

 

Referenten:
Dipl.-Fw. (FH) Lukas Hendricks, MBA, StB, Bonn
Dipl.-Fw. (FH) Torsten Krause, StB, Hannover

 

Termin und Ort:
2. Mai 2019 (Donnerstag) von  09:00 – ca. 17:00 Uhr
Halle, Mercure Hotel Leipzig-Halle, An der Windmühle 1, 06188 Landsberg OT Peißen
Für die Eingabe der Adresse in das Navigationsgerät ist es wichtig als Ort Landsberg einzugeben.

Sollte es die Straße trotzdem nicht finden, so geben Sie bitte als Alternative die Saarbrücker Straße ein.

 

Gebühr je Teilnehmer:
EUR 170,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. und ihre nicht berufsangehörigen Mitarbeiter.

EUR 220,00 zuzüglich 19 % Umsatzsteuer
Für Teilnehmer, die nicht Mitglied des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt sind. 

In der Gebühr sind die Seminarunterlagen sowie eine Pausenversorgung  enthalten.

 

 

>> Einladung

>> Fax-Formular zur Anmeldung

Online anmelden



Bitte wählen Sie einen Termin aus:

Ich bin Mitglied:

janein

Mitgliedsnummer


Rechnungsempfänger:

Firma / Name, Vorname*

Straße Nr.*

Ort*

Plz*

E-Mail*



Teilnehmer:

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname
Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname

Name, Vorname


Die Gebühr ziehen Sie bitte ein:

Bekannte Bankverbindungneue Bankverbindung

IBAN

BIC

Bankinstitut, Ort

Konto-Inhaber: Name, Vorname

Achtung: Alle Daten werden im Klartext übertragen!


Gesonderte Rechnungslegung sowie der Einzug der Lastschriften erfolgen nach dem Seminar.
Die Gebühr für Mitglieder des Steuerberaterverbandes Niedersachsen Sachsen-Anhalt e.V. gilt auch für deren nicht berufsangehörige Mitarbeiter. Bei Rücklastschriften und Mahnungen wird jeweils eine Bearbeitungsgebühr von 5,00 EUR berechnet. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeitet. (Sie können sich auch per Telefax oder über das Internet anmelden). Anmeldebestätigungen werden nicht erteilt. Die Akademie gibt nur Mitteilung bei Überbelegung eines Seminars. Stornierungen werden nur anerkannt, wenn die Absage mindestens einen Tag vor der Veranstaltung schriftlich mitgeteilt wird. Spätere Stornierungen können nicht mehr berücksichtigt werden. Die volle Seminargebühr wird fällig. Für nicht wahrgenommene Seminare kann die Arbeitsunterlage schriftlich angefordert werden. Foto-/Tonrechte: Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erklären Sie sich einverstanden, dass alle dort von Ihrer Person entstehenden Bild- und Tonaufnahmen zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit der Studien-Akademie zeitlich, räumlich und inhaltlich uneingeschränkt genutzt werden können.

Ich bin einverstanden, dass die Studien-Akademie Magdeburg GmbH meine Daten für die Bearbeitung der Seminaranmeldung elektronisch verarbeitet. Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben (Datenschutzerklärung).

Hinweis: Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden.



adminFIREFLY20080618